Kangaroos in Münster: "Wir brennen darauf, dass es endlich wieder losgeht"

Das Warten hat ein Ende: Am Freitagabend starten die Iserlohn Kangaroos bei den WWU Baksets Münster in die Saison der BARMER 2. Basketball-Bundesliga ProB. Endlich wieder Wettkampf. Endlich wieder Derbys. Endlich geht es wieder los!

Und für die Kangaroos, so erklärt es Kapitän Joshua Dahmen, wird in der neuen Spielzeit „alles ein bisschen intensiver“. „Wir haben ein neues Team, einen neuen Coach und damit auch eine neue Philosophie“, so Dahmen. Und die Kangaroos sind hungrig. „Wir haben eine lange Vorbereitung hinter uns. Und ganz ehrlich: Dieser Moment, wenn es wieder losgeht, der ist es, für den wir die ganze Arbeit auf uns nehmen“; sagt der Kangaroos-Kapitän.

Mit den WWU Baskets Münster haben die Waldstadt-Basketballer zum Auftakt alles andere als einen leichten Gegner vor der Brust. Die Gastgeber von Coach Philipp Kappenstein sind in ihrer Premierensaison in der ProB Vizemeister geworden. In der vergangenen Saison ließen sie Rang drei im Norden folgen. Die Konstanz der Erfolge schlägt sich auch in der Kaderplanung wieder. Der Kern des Teams ist eingespielt – und wird nur punktuell verstärkt. Erst Anfang Oktober sicherte sich Münster die Dienste von Center Adam Touray, der die Vorbereitung bei den MHP Riesen Ludwigsburg absolvierte.

Akribisch haben Kangaroos-Headcoach Stephan Völkel und sein Team sich in den vergangenen Tagen auf die erste Aufgabe der Saison vorbereitet, um am Freitagabend mit der bestmöglichen Leistung den ersten Saisonsieg einzufahren. „Ich erwarte, dass alle heiß darauf sind, dass es wieder los geht“, so Völkel. Ziel sei es, eine höchstmögliche Intensität aufs Feld zu bringen. „Gut ist, dass wir völlig druckfrei in die Partie gehen können. Trotzdem müssen wir den Kampf annehmen, um am Ende auch erfolgreich sein zu können“; sagt Völkel.

Körperlich und mental sind die Kangaroos nach knapp sieben Wochen Vorbereitung „ready“ für die erste Aufgabe. Und die anstehende Saison. „Durch den Abbruch der Vorsaison und die lange Pause brennen wir darauf, dass es endlich wieder losgeht“, sagt Kapitän Joshua Dahmen. 

Die Spiele gegen Münster seien immer intensiv und umkämpft gewesen. Und genau das erwartet Dahmen auch am Freitagabend: „Münster gehört auf jeden Fall zu den besseren Klubs der Liga. Das ändert jedoch nichts daran, dass wir von Beginn an deutlich machen wollen, dass die letzte Saison für uns nur ein Ausrutscher war, von dem wir uns jetzt erholt haben.“

WWU Baskets Münster – Iserlohn Kangaroos

Freitag, 16. Oktober, 20. 30 Uhr, Sporthalle Berg Fidel, Am Berg Fidel 51, 48153 Münster

Pressemitteilung Iserlohn Kangaroos  

Iserlohn Kangaroos 20/21

Vereinsberichte

Homepage-Sicherheit

Free Joomla! templates by AgeThemes

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.