Slider

Fotostrecke zur Aktion TRY IT OUT

Nachdem die Resonanz des Gemeinschaftsprojektes von Checkpoint und TuS, äußerst positiv ausfiel, ist eine weitere Veranstaltung im Sommer angedacht. Dann aber als  Freiluftveranstaltung.

Stankovic-Team will in Dresden nachlegen

Nach dem starken Heimauftritt gegen Bochum wollen die Iserlohn Kangaroos auch auswärts wieder punkten. Am Sonntag geht es für das Team von Milos Stankovic zu den Dresden Titans.

Es war eine Mischung aus Freude, aber auch Erleichterung, die sich bei Verantwortlichen, Spielern und Fans nach dem Heimsieg gegen die VfL SparkassenStars Bochum breit machte. Denn durch den 84:68-Erfolg beendeten die Iserlohner Basketballer ihre vier Spiele anhaltende Negativserie und meldeten sich im Playoff-Rennen eindrucksvoll zurück. Nun will die Mannschaft von Coach Milos Stankovic ihre starke Form bestätigen und auswärts bei den Dresden Titans nachlegen.

Die Sachsen rangieren aktuell auf Platz Neun und haben sich nach einem durchwachsenen Saisonstart wieder stabilisiert. Dabei setzten die Verantwortlichen auch auf neue Impulse von der Seitenlinie und trennten sich von Trainer Nenad Josipovic, dessen Rolle Markus Röwenstrunk (zuletzt Cuxhaven) übernahm.

Personelle Veränderungen gab es zudem auf der Importposition. Brandon Watkins verließ nach zehn Spielen den Klub und wurde durch einen alten Bekannten ersetzt: Julian Scott. Der sympathische Power Forward lief in der Vorsaison noch für die Waldstädter auf und hatte großen Anteil am Einzug ins Pro B Halbfinale. Nach einem kurzen Intermezzo in der Slowakei wechselte der 28-Jährige im Dezember an die Elbe und ist mit 16,8 Punkten und 8,3 Rebounds nach bereits vier Spielen unangefochtener Topscorer und -rebounder der Titans.

Neben Scott kann Headcoach Röwenstrunk auf einige weitere starke Akteure unter den Körben bauen, wo neben dem BBL-erfahrenen Center Helge Baues (10,4 Punkte) auch das kroatische Power-Forward-Duo Luka Kamber (10,5 Punkte) und Robert Kujundzic (8,6) zum Einsatz kommt. Eine gute Saison spielen zudem die beiden Youngster Daniel Kirchner (21 Jahre, 9,3) und Arne Wendler (19 Jahre, 25 Minuten pro Spiel). Und seit vergangenem Wochenende ist auch der lange verletzte Kapitän Janek Schmidkunz wieder einsatzbereit.

Kangaroos-Coach Milos Stankovic hat großen Respekt vor den Titans und betont: „Sie spielen in eigener Halle deutlich besser und aggressiver als auswärts.“ Dies bestätigt auch ein Blick auf die Statistik, denn sechs ihrer sieben Saisonsiege holte der Tabellenneunte in der Margon-Arena, lediglich Wedel sowie die BSW Sixers nahmen die Punkte aus Dresden mit. Zu diesem Duo wollen sich die Kangaroos, die am Sonntagmorgen Richtung Osten reisen, unbedingt gesellen und den dritten Auswärtssieg holen. „Wir müssen die Rebounds kontrollieren und eine Antwort auf die Dresdner Defense haben“, gibt Stankovic die Marschroute vor.

Dresden Titans – Iserlohn Kangaroos, Sonntag, 20. Januar, 16 Uhr, MargonArena Dresden

#WantedAsOne #LetsGoKangaroos #NothingButKangaroos

Pressemitteilung Iserlohn 18/19 | Foto: Daniela Fett

Seniorenteams starten ins Basketball-Jahr 2019

       

Der Jahreswechsel ist vollzogen und am Wochenende fliegt für die Seniorenteams der Iserlohn Kangaroos endlich wieder der Ball. Wir blicken auf das bisherige Abschneiden unserer Mannschaften und wagen einen Ausblick auf das Jahr 2019.

Ihre erste Saison in der 2. Regionalliga bestreitet unsere zweite Herrenmannschaft, die durch ihre starken Leistungen im Jahr 2018 auch als zusätzliche Mannschaft des Jahres neben der Team der 2. Liga bei der IKZSportlerwahl nominiert wurde. Das Team von Headcoach Dennis Shirvan startete gut in die Saison und fand sich zwischenzeitlich im oberen Tabellendrittel wieder, kassierte zuletzt aber drei Niederlagen in Serie. „Uns fehlte teilweise einfach noch der Rhythmus, da wir in jedem Spiel anders aufgestellt waren“, erklärt Shirvan, der neben den Spielern aus der Aufstiegsmannschaft im Sommer auch zahlreiche talentierte Neuzugänge begrüßen konnte. Dennoch steht die junge Mannschaft auf einem Nicht-Abstiegsplatz und will dies natürlich auch am Ende der Saison. „Ich habe überhaupt keinen Zweifel daran, dass wir die Klasse halten und in der Rückrunde auch den ein oder anderen Favoriten ärgern können“, ist sich Shirvan sicher. Ins neue Jahr startet die Zweitvertretung am Freitag mit einem wichtigen Spiel gegen den Tabellenvorletzten GV Waltrop.

Seite an Seite führen die zwei Teams der Iserlohn Kangaroos die Bezirksliga-Staffel 12 an. Die 4. Herren von Trainer Tim Schotte ist dabei sportlich sogar noch ungeschlagen, musste aufgrund eines Formfehlers aber eine bittere Niederlage am grünen Tisch hinnehmen. Dicht dahinter rangiert die extrem junge 3. Mannschaft von Trainerroutinier Paris Konstantinidis, die mit schnellem und frechem Basketball für frischen Wind in der Liga sorgt. Ende Januar/ Anfang Februar kommt es dann zwischen beiden Teams binnen zehn Tagen zu den wohl entscheidenden Duellen um den Aufstieg in die Landesliga.

Hochzufrieden zeigt man sich bisher auch im Lager der 5. Herren, die in der Kreisliga hinter dem MBC Iserlohn auf dem zweiten Platz steht. „Wir haben eine junge Truppe mit vielen Quereinsteigern, die mit unglaublich viel Leidenschaft bei der Sache ist“, beschreibt Coach Christian Steinke, der die Ausgeglichenheit seiner Mannschaft hervorhebt und betont: „Wir wollen bis zum Ende oben mitspielen.“ Gute Chancen auf einen Platz im oberen Tabellendrittel hat auch die 6. Mannschaft, die auf Routine und massig Erfahrung setzt. Aktuell stehen die abgezockten „Oldies“ um Spielertrainer Hans-Martin Vaihinger auf dem vierten Platz.

Etwas holprig verlief die bisherige Saison unserer ersten Damenmannschaft, die erneut in der Oberliga antritt. Nach einem guten Saisonstart mit zwei Siegen verlor man zuletzt acht Partien und hat im neuen Jahr noch Luft nach oben. Zum Jahresauftakt gab es für das Team von Kevin Schnietz eine knappe Niederlage bei den VfL AstroStars Bochum. Bisher noch ungeschlagen sind derweil die Damen 2, die mit sechs Siegen aus sechs Spielen die Bezirksliga-Tabelle anführen. Ein furioser Erfolg gelang dem Team dabei am Donnerstagabend gegen den bis dato ebenfalls noch ungeschlagenen Herner TC.

#WantedAsOne #LetsGoKangaroos #NothingButKangaroos

Pressemitteilung Iserlohn 18/19 | Foto: Daniela Fett

Vereinsberichte

Homepage-Sicherheit

Free Joomla! templates by AgeThemes
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen