Saison-Highllight des TuS bei den Deutschen-Beachmeisterschaften für alle Teams einstellig !

Iserlohn/Berlin. Die Mission des TuS Iserlohn bei den Deutschen Beach-Volleyball-Meisterschaften den Senioren wurde erfüllt. Alle vier startenden Teams des TuS landeten beim Saison-Highlight in den Top Ten. Die besten Platzierungen waren die fünften Plätze von Hans Gerke/Ingo Pfersdorf und Michael Johanning/Achim Schiller. Auch Rang 7 von Marian Butkiewicz/Günter Fenten und Rang 9 von Jürgen Henke/Thorsten Kriegeskotte konnten sich in dem qualitativ hoch besetzen Feld mit Teilnehmern aus allen Bundesländern wahrlich sehen lassen.

In der am stärksten besetzten Altersklasse V (Ü 59) traten gleich drei Iserlohner Teams an. Gerke/Pfersdorf behrrschten in der Vorrunde alle Gegner und gingen mit einer weißen Weste in die Gewinnerrunde. In der Gewinnerrunde 2 behielten sie gegen Hutfliz/Rudolpf mit 2:0 die Oberhand. Da sie jedoch dann gegen Eiberle/Schulze und gegen Marschhäuser/Wickler mit 0:2 das Nachsehen hatten, die weniger Eigenfehler produzierten. Die erhoffte Medaille blieb ein Traum, am Ende musste man sich mit Rang fünf begnügen.

Butkiewicz/Fenten hatten ebenfalls eine starke Vorrunde. Sie hatten nur sehr knapp im Tiebreak gegen den späteren Deutschen Meister Klein/Gründing das Nachsehen.In der Verliererrunde 1 siegten sie gegen Habicht/Oldenburg mit 2:0. In der Verliererunde 2 verloren sie leider unglücklich im Tiebreak gegen Marschhäuser/Wickler. Somit blieb ihnen Rang 7.

Henke/Kriegeskotte konten mit dem Verlauf ihrer Vorrunde ebenfalls sehr zufrieden sein. Sie unterlagen nur den Vereinskameraden Gerke/Pfersdorf. Überraschend gewannen sie gegen den mehrmaligen Titelträger Fischer/Kneip und schlußendlichen Vizemeister mit 2:0 Sätzen und gingen ebenfalls als Zweiter in die Gewinnerrunde. Dort spielten sie gegen Habicht/Oldenburg, hatten dabei erst im Tiebreak äußerst knapp das Nachsehen. In der Verliererrunde 2 zeigten sie gegen Hutfilz/Rudolph einen sehr beherzten ersten Satz, doch waren anschließend gegen abgezockte Angriffe machtlos. Platz 9 entsprach zufälligerweise genau dem Platz der Rangliste.

In der AK IV (Ü 65) gab es eine lange Siegesserie von Johanning/Schiller. In der Vorrunde mussten sie sich nur Grabke/Siegmeier beugen. In der Gewinnnerrunde 1 siegten sie klar gegen Fütterer/Heilbrunn und nach dem 2:0 gegen Breinlinger/Wilken und dem 2:1 gegen Langer /Riedel konnte das Team schon fast an der Medaille schnuppern. Doch kurz vor dem möglichen Halbfinale verlor man gegen Gerlach/Miller, dem späteren Vizemeister. Demnach ergab sich Platz 5.

Somit waren alle DM-Teilnehmer des TuS mt zwei wunderbaren Sporttaggen und Ihren Platzierungen zufrieden. Der Plan von Manager Axel Kahl lautet, die Meisterschaften nächstes Jahr zu einem noch größeren Event werden zu lassen, mit weiteren Teams aus dem eigenen Lager.

Das Bild 1 zeigt eine Spielzsene mit Thorsten Kriegeskotte (links) und Jürgen Henke bei der Ballannahme.

Das Bild 2 zeigt Johanes Gerke beim Poke gegen Hutfilz/Rudolph.

Das zweite Bild zeigt drei TuS-Duos bei den Deutschen Beach-Meisterschaften (v.l.n.r.): Ingo Pfersdorf, Hans Gerke, Günter Fenten, Marian Butkiewicz, Thorsten Kriegeskotte, Jürgen Henke.

Bilder und Text: Axel Kahl

Carlos Pérez heißt der neue Bundesfreiwilligendienstleistende in der Geschäftsstelle des TuS Iserlohn.

„Ich freue mich auf die Einblicke, die ich hier gewinnen kann“, so der Lüdenscheider, der im nächsten Jahr vorhat ein Studium im Sportmanagement aufzunehmen. Am Mittwoch wurde er vom 1. Vorsitzenden Martin Luckert, Vorstandsmitglied Kathrin Müller-Dahmen und Geschäftsführer Axel Kahl begrüßt. Carlos absolvierte sein Abitur am Geschwister-Scholl-Gymnasium in Lüdenscheid und wird jetzt die Gelegenheit haben, eigene Projekte in Zusammenarbeit mit verschiedenen Abteilungen des Vereins umzusetzen. Selbst aktiver Fußballer in der A-Jugend, wird er im Rahmen des Freiwilligendiensts seinen Übungsleiterschein C erwerben und dann auch selbständig Trainings durchführen können. „Wir freuen uns über das große Interesse an der Arbeit beim TuS und die Unterstützung im kommenden Jahr“, so Martin Luckert.

Veranstaltungshinweise

INITIATIVE "REIN IN DEN VEREIN!"

Auch unser TuS ist bei mehreren Angeboten aktiv mit dabei:

https://www.ksb-mk.de/rein-in-den-verein/angebote-iserlohn


Der Kreissportbund Märkischer Kreis e.V. und die Sportjugend im KSB Märkischer Kreis e.V. setzen das Engagement für die Sportvereine fort.

Aus der Initiative: „Ich bleibe dabei! - Mit meinem Verein durch die Corona-Krise“

wird die Gutscheinaktion: „Rein in den Verein! - Mitmachen und (wieder) aktiv werden“

Uns ist wichtig, dass der Sportverein weiterhin im Fokus bleibt. Wir möchten die Sportvereine dabei unterstützen, neue oder ausgetretene Mitglieder für den Verein (wieder) zu gewinnen. Zu diesem Zweck teilen uns die Sportvereine ihre Angebote mit, die für Dich kostenlos geöffnet sind. Bestehende und neue Mitglieder sollen damit für den Sportverein begeistert werden. Denn im Verein ist Sport immer noch am schönsten.


Benefizlauf

Liebe Sportfreundinnen und Sportfreunde,

gerne weisen wir nochmal darauf hin, dass am 4. September (Samstag) der Lebenslauf stattfindet.

Ab 10 Uhr könnt ihr entweder als Einzelläufer oder ab 13:30 Uhr gemeinsam als Verein für den guten Zweck Stadionrunden am Hemberg drehen. Je mehr Leute mitlaufen, umso mehr Spendengelder kommen zusammen, die für Kinder- und Jugendprojekte in Iserlohn verwendet werden. Da die Zeit mit einer professionellen Messanlage genommen wird, ist das eine gute Möglichkeit, die Ausdauereinheit mal anders zu gestalten! 

Alle Informationen rund um den Lauf und auch die Möglichkeit zur Anmeldung gibt es unter: https://my.raceresult.com/172025/

 

Mit freundlichen Grüßen

Kirsten Nölle
Referentin Integration durch Sport

 

Mach mit bei unserer Initiative „Rein in den Verein!"

TuS Iserlohn verschiebt Jubiläumsfest

Der für den 28. August 2021 geplante Sport- und Familientag der TuS Iserlohn 1846 e.V. zum 175-jährigen Vereinsjubiläum wird verschoben. „Angesichts der weiter steigenden Inzidenzzahlen und der derzeit nicht zu klärenden Situation für den Hallensport können wir es nicht verantworten zur Veranstaltung einzuladen“, teilte der 1. Vorsitzende Martin Luckert mit, „wir wollen ein sicheres Angebot für unsere Übungsleiter:innen, unsere aktiven Sportler:innen und alle Interessierten und Gäste gewährleisten.“ Das sei unter den aktuellen Rahmenbedingungen nicht möglich. Die Veranstaltung hätte in den Außensportbereichen und in allen Sporthallen am Schul- und Sportzentrum Hemberg stattgefunden und wird nun für das Frühjahr 2022 Ju-biläum zu 175+1 Jahren umgeplant.

„Wir wollen die größtmögliche Bandbreite des Vereins aus 24 Sportarten präsentieren. Es würde einer Jubiläumsfeier nicht gerecht, könnte nur ein Ausschnitt der Aktivitäten des Vereins gezeigt werden“, ergänzt Luckert. Nach den Beschlüssen der jüngsten Ministerpräsidentenkonferenz sei klar, dass die bisherigen Regelungen für den Indoor-Bereich eine Fortsetzung finden sollen. Zudem sei die aktuelle Corona-Schutz-verordnung nur bis zum 19. August verlängert worden und erst für diesen Tag eine neue angekündigt. Die finalen und verbindlichen Abstimmungen mit dem Ordnungsamt hätten dann nur knapp mehr als eine Wo-che vor der Veranstaltung beginnen können. Insbesondere die zu erwartenden Einschränkungen für Zu-schauer in den Hallen würde der vielen Vorbereitungsarbeit und dem Engagement der Aktiven nicht ge-recht. Alle Planungen seien zudem auch für eine Veranstaltung im kommenden Jahr umzusetzen.

Der Vereinsvorsitzende betont die wichtige Funktion des organisierten Sports für die Gesellschaft und des Sports im Allgemeinen für die individuelle Gesundheit. Er ruft gleichzeitig dazu auf, die zur Bekämpfung der Corona-Pandemie bestehenden Impfangebote zu nutzen, um größere und mit viel ehrenamtlicher Kraft organisierte Veranstaltungen wie den Sport- und Familientag der TuS Iserlohn verantwortbar und sicher durchführen zu können.

Martin Luckert
1. Vorsitzender
0152/54780571 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Seite 1 von 34

Vereinsberichte

Homepage-Sicherheit

© 2021 TuS Iserlohn
Free Joomla! templates by AgeThemes

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.