Delegiertenversammlung der Abteilungen wählt neuen Vorstand des Hauptvereins

In einer äußerst harmonisch verlaufenden Jahreshauptversammlung haben die Delegierten unserer Abteilungen nach der feierlichen Verabschiedung des scheidenden Vorsitzenden Rainer Risse einen neuen Vorstand für die nächsten 5 Jahre gewählt.

Mit einem einstimmigen Votum ausgestattet, nimmt der neue Vorstand unter der Leitung von Martin Luckert ab sofort seine Arbeit auf. Insbesondere der geplante Sport-und Familientag am 28. August wird die ganze Kraft der z.T. neuen Führungscrew in Anspruch nehmen.

Bild H.-J. Becker: Der neue TuS-Vorstand mit dem ehemaligen 'Chef' Rainer Risse u.r.

o.l. Kathrin Müller-Dahmen, Karsten Schmidt, Reinhold Berlin, Axel Kahl, Otto Will

u.l. Alexander Dreyer, Martin Luckert, Julia Steiner, Rainer Risse

175 Jahre: Unsere Jubiläumsbroschüre

Am Samstag dem 19.6.2021 lag unsere Jubiläumsbroschüre in der Beilage unseres Partners IKZ. Für alle, die keinen Zugang dazu hatten, ist die Broschüre ab Dienstag, 22.6.2021 in unserer Geschäftsstelle am Hombrucher Weg erhältlich.

Die Broschüre ist ein wesentlicher Teil unserer Aktionen in diesem Jahr zum 175. Bestehen des TuS Iserlohn.

Trails im Iserlohner Stadtwald sind attraktiver denn je

->Bericht im IKZ vom 12.5.2021

„Eisenwald Trails“ im Iserlohner Stadtwald ab Samstag wieder komplett geöffnet

Freitag, 07. Mai 2021
Der Frühling hat begonnen und die diesjährige Mountainbike-Saison ist in vollem Gange. Bereits am 24. April wurde einer der beiden „Eisenwald Trails“ – die „Drahtrolle“ (vom Schmelzplatz aus links liegend) - im Iserlohner Stadtwald für die neue Saison freigegeben. Ab diesem Samstag, 8. Mai, kann nun auch der andere Trail, die sogenannte „Schmelzbahn“ wieder befahren werden.

Die zunächst an diesem Trail noch erforderlichen Forstarbeiten wurden abgeschlossen und alle nötigen Reparaturen sind erfolgt. Somit sind beide Trails nun fahrbereit.

„Bekanntlich haben Borkenkäfer und Dürreperioden dem Iserlohner Stadtwald in den letzten Jahren sehr zugesetzt. Im unteren Teil der Schmelzbahn mussten deshalb einige Bäume gefällt werden“, so Stadtbaurat Thorsten Grote. „Aufgrund der Fällungen musste der Trail im Nachgang noch an ein paar Stellen repariert und kontrolliert werden“, ergänzt Thilo Koesling von der Mountainbike Abteilung „Dead Pedals Society“ des TuS Iserlohn.
Die gerodete Fläche soll im Herbst mit Setzlingen wieder aufgeforstet werden. Die „Dead Pedals Society“ unterstützt dieses Vorhaben mit einer Spende von 1 100 Euro, die über den Verkauf von sogenannten Patches (kleine Aufnäher mit dem Logo der neuen TuS-Abteilung) gesammelt wurde.

Für Mountainbiker: „Drahtrolle“ im Iserlohner Stadtwald ab Samstag wieder geöffnet

Donnerstag, 22. April 2021


Lange mussten sich Mountainbiker und Fahrradebegeisterte gedulden. Ab Samstag, 24. April, wird nun zumindest einer der beiden „Eisenwald Trails“ – die „Drahtrolle“ (vom Schmelzplatz aus links liegend) - im Iserlohner Stadtwald für die neue Saison freigegeben. Der andere Trail („Schmelzbahn“) muss aus Sicherheitsgründen noch geschlossen bleiben, dort finden aktuell noch Forstarbeiten und anschließend Reparaturen am Trail statt.

Sobald die Forstarbeiten abgeschlossen sind und die „Schmelzbahn“ befahrbar ist, wird die Stadt Iserlohn darüber informieren.

Hinweise und Neuigkeiten zu den “Eisenwald Trails” finden Interessierte auf der Facebook-Seite der TuS-Iserlohn Dead Pedals Society (https://www.facebook.com/deadpedalssociety).

Bild: Martina Libera

Seite 1 von 33

Vereinsberichte

Homepage-Sicherheit

© 2021 TuS Iserlohn
Free Joomla! templates by AgeThemes

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.